Wir sind ab sofort nicht mehr auf Facebook oder Google+

Auch wenn wir hier öffentlich sind und die Informationen weltweit verbreiten möchten,
als Zeichen dafür, daß wir mit den intransparenten Spionagesystemen nicht einverstanden sind, haben wir unseren Facebook und Google+ -Account heute gekündigt.
YouTube muß (leider) wegen der bisherigen und geplanten Videos noch eine Weile bestehen bleiben, aber auch da gibt es ja Alternativen..

Wir sehen uns gerade nach Alternativen um, und wir werden diese hier bald bekannt geben.
Der aktuell bekannt gewordene intransparente Spionagefall hat uns dazu bewogen, hiermit ein Zeichen zu setzen und zumindest erstmal die Facebook-, Google+- sowie auch unsere Vodafone (Handy) -Verträge oder -Links ab sofort auszusetzen.

Download PDF
Bookmark and Share
Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

7 Responses to Wir sind ab sofort nicht mehr auf Facebook oder Google+

  1. Caro sagt:

    Hey J Babe,
    hab eben deinen Song „Love its on its way“ wieder gehört. Es hat gut getan. Kannst du das wieder präsenter machen? Youtube einstellen? oä? Ich habe das Gefühl,dass es unbedingt in den Space muss, weil die Zeit grad so krass ist! Love will help the universe!!!!!!
    Alles Liebe!

  2. Chillkröte sagt:

    Saß vorhin mit ner spanischen Hummoh crew im shuttle, konnte leider nicht mit. Liebe Grüße aus Highdelberg, dear Spaghetti-laser cowboy-dackel-jerry maus!

  3. INA AHISA sagt:

    Hallo,
    Wie macht Ihr das, wenn „öffentliche Medien“ doch alles abgehört wird (Emails, Telephone, jede Vernetzung, alle neuen Handys auch wenn abgeschaltet solange das Akku drin ist)? Gibt es eine andere Möglichkeit sich zu treffen? Ein Stammtisch? Veranstaltungen? Irgendetwas nur annähernd in der Richtung?

    Es wird bald starke Veränderung geben und glaube nicht, das diese ohne „Widersträuben“ vom „Alten/Gewohnten“ geschehen wird. Ich beobachtet diesen „Widerstand“ bereits jetzt schon überall zum Teil mit sorge….

    LG, aus „Heidelberg, Thor zum Odinswald“.

  4. dale cooper sagt:

    Hallo, hier bin ich mal wieder, stürzt euch nicht alle gleich auf mich 😉
    Also diese Sachen hatte ich euch aber schon seit vielen Jahren so gesagt das es alles überwacht wird. Alles was wir hier auf dem normalen www sagen oder über smart phones oder ip-cable-telephone oder mobile geräte. Habe ich dir schon immer gesagt und es ist auch kein problem wenn man etwas sagt wenn es nicht in Verdacht kommt. Ihr seid hier in letzter Zeit etwas wie gelähmt ich sehe das es kommen nicht alle neue Infos die ihr haben könnt. Kommt, andere machen auch weiter und ihr sollt nur daran denken was ich gesagt habe. Es ist trotzdem alles ok. Auch ohne Facebook, Google, Vodaphone, Amazon. Keep on!

  5. jerrydalien sagt:

    Hallo,
    also ich muß zugeben, daß mir diese ganze ‚NSA-Affäre‘ die aktive Beteiligung am Internet-Geschehen schon sehr ‚vergrätzt‘ hat: Ich poste seitdem sehr viel weniger und bin im Allgemeinen auch sehr viel weniger dazu bereit, meine Gedanken, meine Ideen oder vergangene Erlebnisse irgendwo preiszugeben. Ich hatte schon einmal so eine Phase der ‚Internetmüdigkeit‘, das war, als in einem – ich nenne es jetzt mal so – alten ‚Möchtegern-Agenten-Diss-Forum‘ in den Untiefen des Internet ein Bewerbungs-Lebenslauf von mir hervorgeholt wurde und es dann hiess: „Elektriker erklärt die Alien-Kontakte“ oder so ähnlich. Und es wurde darauf hingewiesen, daß man ja wisse, wer ich bin und wo ich wohne, was ich als Familienvater natürlich nicht ganz so lustig fand. Gut, es war ja ’nur‘ ein Forum von besoffenen oder durchgeknallten Agenten und irgendwann hat man doch wieder weiter gemacht. Aber jetzt, wo es nicht nur besoffene oder durchgeknallte Möchtegern-Agenten sind, sondern durchaus ausgereifte Computerprogramme und echte Agenten, die jetzt im Moment alles mitlesen und mit irgendwelchen Gedanken aus der Vergangenheit in Bezug setzen, da verliert sich der Spaß am Schreiben und Mitteilen schon enorm, denn ich wandle mich immer wieder mal, ich habe ab und an spontane Ideen, ich habe eine Vergangenheit an Gedanken, über die ich selbst heute nur noch lache – aber diese Programme sehen diese Wandlung nicht und setzen einfach alles von mir in Bezug auf irgendwelche Schlüsselwörter, um dann vielleicht plötzlich bei mir einzubrechen und zu behaupten, ich wäre nicht mehr konform genug und mich dumm zu belästigen.
    Es ist wirklich sehr sehr schade, denn dadurch geht im Endeffekt dem ‚Internet-Bewusstsein‘ vieles verloren, wenn Denker aufhören, im Internet öffentlich zu denken. Zum Glück ist das Bewusstsein nicht auf das Internet angewiesen, doch auch dort gibt es schon diese Schikanen. Deswegen werde ich mir generell gesehen den Mund nicht verbieten lassen, denn es ist nichts Schlechtes, was ich denke. Ich gebe aber zu bedenken, daß es dieses nicht schlechte Denken auch von anderen nicht mehr so oft öffentlich geben könnte in Zukunft – und das wäre dann doch recht fatal, oder nicht?

  6. aliencenter sagt:

    Wie gesagt wollen wir Informationen weltweit verbreiten, trotzdem wollen wir damit ein kleines Zeichen setzen, daß es aus den angewandten Gründen nicht ok ist, jedermanns Telefonate, eMails und Vernetzungen abzuspeichern.
    Noch sind wir nicht alle telepathisch miteinander verbunden, auch wenn das Internet so eine Art Übung oder Vorstufe davon sein mag.
    Die computergesteuerte Auswertung aller privaten Daten, um den „üblich verdächtigen“ Konzernen mehr Umsatz zu bescheren, oder um jedermann eines Tages mit Gedanken aus der Vergangenheit erpressen zu können – ist allerdings nicht Sinn der Übung.
    Früher hatten wir sogar wirklich eigene Server, jetzt stehen sie gerade zumindest in Deutschland, aber vielleicht sollten wir tatsächlich bald wieder auf eigene Server unter eigener Kontrolle wechseln..
    Nicht, weil wir etwas verbergen wollen – ganz im Gegenteil – aber als Zeichen dafür, daß wir den momentanen Zustand der Abspeicherung und Analyse ganz privater Vorgänge von nicht gut meinenden Gruppen so nicht akzeptieren möchten.

  7. Kirk sagt:

    Sehr schade…!!! Verstehe ich nicht, hatte viel über facebook verfolgt.

    Letzten endes sollt einem doch klar sein das sämtliche infos auf irgendwelchen servern liegen, und das höhere instanzen immer zugang haben werden und hatten… Das ist nicht erst seit jetzt….

    Ihr seit doch auch für die komplette offenlegung sämtlicher ufofiles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *